Die verschiedenen Blutgruppen bei Katzen wurden bereits 1915 erstmals erwähnt. Doch erst 1981 wurde das heute gebräuchliche AB-Blutgruppensystem charakterisiert. Bei der Katze gibt es drei Blutgruppen: A, B und AB.
 
 
Vererbung
 
Die Vererbung ist die gleiche wie bei den Farben der Katzen, sie verläuft nach dem Mendelschen Gesetz rezessiv. Katzen können entweder reinerbig (A/A) oder mischerbig (A/B) sein. Katzen mit der Blutgruppe B sind immer reinerbig für die Allele B (B/B). Die Blutgruppe A ist dominant gegenüber B, sie kann nicht verdeckt vererbt werden.
 
 
Möglichkeiten der Vererbung
 
Genotyp A/A A/B B/B
A/A A/A A/A A/B A/B
A/B A/A A/B A/A A/B B/B A/B B/B
B/B A/B A/B B/B B/B
 
 
Genaueres zu Blutgruppen
 
Ein kleiner Prozentsatz der Katzen vereint beide Allee auf einmal. Sie haben die Blutgruppe A/B. Man nimmt an, dass hier ebenfalls ein A/B-Genotyp vorliegt, ein weiteres Allel welches die Dominanz von A unterdrückt.
< ZURÜCK >
© Samian's Heilige Birma - Creative Graphics